Team Saja

Das   Taekwondo   Team   Saja   ist   eine   Gemeinschaft   von   Taekwondolern   von   verschiedenen   Vereinen,   um   die   Grenzen   der   Vereine und   Verbände   zu   überschreiten.   Der   Zweck   der   Gemeinschaft   ist   der   Austausch   von   Wissen   zwischen   Vereinen   und   Athleten   und, wenn möglich, als gemeinsames Team auf Turnieren zu starten. Team   Saja   wurde   im   Oktober   2017   gegründet,   damit   fünf   Sportler   aus   drei   verschiedenen   Vereinen   als   ein   Team   auf   dem   WTF Turnier   Gaiana   Trophy   in   Ljubljana   starten   konnten.   Gründer   und   Trainer   Fabian   Burkhardt   gründete   das   Team   zusammen   mit   Lea Wietschorke, Rilana Wörner, Daniel Rau und Ameli Wörner. Das   Ziel   von   Team   Saja   ist   es   eine   Gemeinschaft   von   Sportlern   zu   gründen,   die   die   gleichen   Werte   und   Prinzipien   teilen   und Wissen    zu    sammeln    sowie    dieses    weiterzugeben.    Im    Team    willkommen    ist    jeder,    der    Interesse    daran    hat.    Es    gibt    keine Voraussetzungen   bezüglich   der   Graduierung,   noch   Alter,   Geschlecht   und   Taekwondoverband,   solange   der   Bewerber   an   den Werten und Prinzipien von Team Saja interessiert ist. Werte und Prinzipien von Team Saja: - Das Sammeln und Verteilen von Taekwondo-Wissen - Der Aufbau EINER großen Taekwondofamilie - Die fünf Grundsätze des Taekwondo formuliert von Choi Hong Hi - Höflichkeit (Yeui) - Integrität (Yeomchi) - Ausdauer (Innae) - Selbstbeherrschung (Geukgi) - Unbezwingbarer Geist (Baekjeolbulgul) - Das Befolgen des folgenden Eids (Original von Choi Hong Hi modifiziert von Fabian Burkhardt) Ich verspreche die Grundsätze des Taekwondo zu befolgen, Ich verspreche alle Formen des Lebens zu respektieren, Ich verspreche Taekwondo niemals zu missbrauchen, Ich verspreche mich für Frieden und Gerechtigkeit einzusetzen, Ich verspreche bei der Schaffung einer friedlichen Welt mitzuhelfen. Jeder   der   die   genannten   Werte   und   Prinzipien   teilt   ist   herzlich   willkommen   der   Gemeinschaft   beizutreten.   Bei   Interesse   als Mitglied aufgenommen zu werden bitte eine E-Mail and fabi@die5burkhardts.de  schreiben. Herkunft des Namens:  Einen   geeigneten   Namen   zu   finden   ist   immer   eine   besondere   Aufgabe.   Sie   ist   nicht   gerade   leicht,   da   ein   Name   einen   allerersten Eindruck   vermittelt   und   somit   von   sehr   großer   Bedeutung   ist.   Hinzu   kommt,   das   gerade   beim   Taekwondo   mit   einem   Namen   oft auch   eine   tiefere   Bedeutung   einergeht.   Es   ist   also   von   großer   Wichtigkeit   einen   Namen   auszuwählen,   der   Aussagekraft   besitzt   und eine Bedeutung inne hat, mit der sich ein Sportler identifizieren kann. Ich    persönlich    habe    sehr    lange    gebraucht,    um    einen    Namen    zu    finden,    von    dem    ich    der    Meinung    bin,    dass    er    all    das wiederspiegelt. Der   Name   “Saja”   ist   koreanisch   für   Löwe.   Nun   gibt   es   mehrere   Gründe   warum   ich   mich   für   diesen   Namen   entschieden   habe.   Zum einen   ist   der   Löwe   mein   Sternzeichen   und   ich   bin   auch   zum   Teil   aus   diesem   Grund   vom   Löwe   begeistert.   Zum   anderen   verkörpert der    Löwe    einige    Eigenschaften,    die    ich    besonders    bewundere.    Der    Löwe    steht    für    Mut,    Wildheit,    Weisheit,    Tapferkeit    und Willenskraft.   Oft   wird   er   sogar   als   das   Symbol   für   Sonne   und   Licht   beschrieben.   In   Fabeln   wird   er   als   “König   der   Tiere”   betitelt   und stellt damit ein Herrschaftssymbol dar. Ausschlaggebend   für   meine   Entscheidung   waren   allerdings   die   Eigenschaften   die   der   Löwe   verkörpert.   Ich   bin   der   Meinung,   dass jeder Taekwondoka diese Eigenschaften besitzen sollte: Mut: Nur wer mutig ist, kann Entscheidungen treffen, die nicht nur sein Leben, sondern auch das Leben anderer verändern können. Wildheit:   Wildheit lässt sich am besten als Lebensfreude beschreiben. Ohne diese würde unser Leben trist und monoton sein. Weisheit: Weisheit   spielt   für   mich   eine   besonders   große   Rolle.   Weisheit   spiegelt   Kĺugheit   und   großes   Wissen   wieder,   dass   in   der   Regel   mit der Lebenserfahrung einhergeht und stetig wächst. Aber Weisheit kommt auch, wenn man aus seinen Fehlern lernt. Tapferkeit: Tapferkeit bedeutet in schwierigen Situationen trotz Rückschlägen durchzuhalten. Willenskraft: Mit genügend Willenskraft kann man im Leben vieles erreichen. Sie ist mit Zielstrebigkeit gleichzusetzen. Zu   diesen   Eigenschaften   kommen   natürlich   noch   viele   mehr,   die   ich   als   notwendig   erachte   um   ein   möglichst   guter   Mensch   zu sein.   Unter   vielen   anderen   gehören   dazu   Höflichkeit,   Disziplin   und   Ehrlichkeit.   Leider   kann   man   nicht   alle   davon   in   der   Bedeutung eines Namens zusammenfassen.
© Taekwondo Team Saja - Fabian Burkhardt

Namensherkunft

Das      Taekwondo      Team      Saja      ist      eine      Gemeinschaft      von Taekwondolern   von   verschiedenen   Vereinen,   um   die   Grenzen   der Vereine      und      Verbände      zu      überschreiten.      Der      Zweck      der Gemeinschaft   ist   der   Austausch   von   Wissen   zwischen   Vereinen   und Athleten   und,   wenn   möglich,   als   gemeinsames   Team   auf   Turnieren zu starten. Team   Saja   wurde   im   Oktober   2017   gegründet,   damit   fünf   Sportler aus   drei   verschiedenen   Vereinen   als   ein   Team   auf   dem   WTF   Turnier Gaiana   Trophy   in   Ljubljana   starten   konnten.   Gründer   und   Trainer Fabian     Burkhardt     gründete     das     Team     zusammen     mit     Lea Wietschorke, Rilana Wörner, Daniel Rau und Ameli Wörner. Das   Ziel   von   Team   Saja   ist   es   eine   Gemeinschaft   von   Sportlern   zu gründen,   die   die   gleichen   Werte   und   Prinzipien   teilen   und   Wissen zu   sammeln   sowie   dieses   weiterzugeben.   Im   Team   willkommen   ist jeder,    der    Interesse    daran    hat.    Es    gibt    keine    Voraussetzungen bezüglich      der      Graduierung,      noch      Alter,      Geschlecht      und Taekwondoverband,    solange    der    Bewerber    an    den    Werten    und Prinzipien von Team Saja interessiert ist. Werte und Prinzipien von Team Saja: - Das Sammeln und Verteilen von Taekwondo-Wissen - Der Aufbau EINER großen Taekwondofamilie - Die fünf Grundsätze des Taekwondo formuliert von Choi Hong Hi - Höflichkeit (Yeui) - Integrität (Yeomchi) - Ausdauer (Innae) - Selbstbeherrschung (Geukgi) - Unbezwingbarer Geist (Baekjeolbulgul) -    Das    Befolgen    des    folgenden    Eids    (Original    von    Choi    Hong    Hi modifiziert von Fabian Burkhardt) I verspreche die Grundsätze des Taekwondo zu befolgen, I verspreche alle Formen des Lebens zu respektieren, I verspreche Taekwondo niemals zu missbrauchen, I verspreche mich für Frieden und Gerechtigkeit einzusetzen, I     verspreche     bei     der     Schaffung     einer     friedlichen     Welt mitzuhelfen. Jeder    der    die    genannten    Werte    und    Prinzipien    teilt    ist    herzlich willkommen     der     Gemeinschaft     beizutreten.     Bei     Interesse     als Mitglied      aufgenommen      zu      werden      bitte      eine      E-Mail      and fabi@die5burkhardts.de  schreiben. Herkunft des Namens:  Einen    geeigneten    Namen    zu    finden    ist    immer    eine    besondere Aufgabe.   Sie   ist   nicht   gerade   leicht,   da   ein   Name   einen   allerersten Eindruck    vermittelt    und    somit    von    sehr    großer    Bedeutung    ist. Hinzu   kommt,   das   gerade   beim   Taekwondo   mit   einem   Namen   oft auch    eine    tiefere    Bedeutung    einergeht.    Es    ist    also    von    großer Wichtigkeit    einen    Namen    auszuwählen,    der    Aussagekraft    besitzt und     eine     Bedeutung     inne     hat,     mit     der     sich     ein     Sportler identifizieren kann. Ich   persönlich   habe   sehr   lange   gebraucht,   um   einen   Namen   zu finden,     von     dem     ich     der     Meinung     bin,     dass     er     all     das wiederspiegelt. Der    Name    “Saja”    ist    koreanisch    für    Löwe.    Nun    gibt    es    mehrere Gründe   warum   ich   mich   für   diesen   Namen   entschieden   habe.   Zum einen   ist   der   Löwe   mein   Sternzeichen   und   ich   bin   auch   zum   Teil   aus diesem   Grund   vom   Löwe   begeistert.   Zum   anderen   verkörpert   der Löwe    einige    Eigenschaften,    die    ich    besonders    bewundere.    Der Löwe   steht   für   Mut,   Wildheit,   Weisheit,   Tapferkeit   und   Willenskraft. Oft   wird   er   sogar   als   das   Symbol   für   Sonne   und   Licht   beschrieben. In   Fabeln   wird   er   als   “König   der   Tiere”   betitelt   und   stellt   damit   ein Herrschaftssymbol dar. Ausschlaggebend    für    meine    Entscheidung    waren    allerdings    die Eigenschaften   die   der   Löwe   verkörpert.   Ich   bin   der   Meinung,   dass jeder Taekwondoka diese Eigenschaften besitzen sollte: Mut: Nur   wer   mutig   ist,   kann   Entscheidungen   treffen,   die   nicht   nur   sein Leben, sondern auch das Leben anderer verändern können. Wildheit:   Wildheit   lässt   sich   am   besten   als   Lebensfreude   beschreiben.   Ohne diese würde unser Leben trist und monoton sein. Weisheit: Weisheit    spielt    für    mich    eine    besonders    große    Rolle.    Weisheit spiegelt   Kĺugheit   und   großes   Wissen   wieder,   dass   in   der   Regel   mit der   Lebenserfahrung   einhergeht   und   stetig   wächst.   Aber   Weisheit kommt auch, wenn man aus seinen Fehlern lernt. Tapferkeit: Tapferkeit   bedeutet   in   schwierigen   Situationen   trotz   Rückschlägen durchzuhalten. Willenskraft: Mit   genügend   Willenskraft   kann   man   im   Leben   vieles   erreichen.   Sie ist mit Zielstrebigkeit gleichzusetzen. Zu   diesen   Eigenschaften   kommen   natürlich   noch   viele   mehr,   die   ich als    notwendig    erachte    um    ein    möglichst    guter    Mensch    zu    sein. Unter    vielen    anderen    gehören    dazu    Höflichkeit,    Disziplin    und Ehrlichkeit.   Leider   kann   man   nicht   alle   davon   in   der   Bedeutung eines Namens zusammenfassen.
© Taekwondo Team Saja - Fabian Burkhardt